Kompetenzen

Restaurator im Handwerk und in der Denkmalpflege

Seit nun mehr als 23 Jahren Selbständigkeit in der Denkmalpflege ist eines meiner Hauptanliegen historische Werte für die Zukunft zu erhalten.

Durch die Dominanz industrieller Produkte sowie den Umsetzung der Energieeinsparverordnung sind in weiten Bereichen die Kenntnisse über historische Materialien und den Umgang damit verloren gegangen.

Neben der Wiederbelebung historischer Techniken habe ich mir für den Einsatz moderner Methoden und Substanzen, die mit den Anforderungen der Denkmalpflege harmonieren, eigenen Handlungsspielraum erarbeiten dürfen.

Sachkundiger im Holz- und Bautenschutz

Neben der Identifizierung von tierischen und pflanzlichen Holz- und Vorratsschädlingen, biete ich Ihnen giftfreie Sanierungskonzepte, deren Begleitung und Nachsorge.

Baudiagnostiker für Denkmalpflege, Fachwerk

Trotz der zerstörungsfreien Untersuchung und Visualisierung von Fachwerkkonstruktionen unter Putz mit Hilfe von Infrarottechnik und Resistographenmessung gestaltet sich die Lokalisierung einer Schadensursache manchmal schwierig.

Langjährige Erfahrung und geeignete Messgeräte helfen mir dabei den Schwachpunkten einer Konstruktion auf den Grund zu gehen.

Sachverständiger für giftfreien Holzschutz

Als freier Sachverständiger berate ich bei Schäden und Planungen jeder Art, die sich auf Holz und Holzwerkstoffe beziehen. Dies betrifft primär die Schadenermittlung und Schadenvermeidung im Alt- und Neubau sowie die Beratung bei Immobilienkäufen.

Zimmermeister

Meine Ausbildung zum Zimmermann mit anschließender Wanderschaft als „rechtschaffend fremder Geselle“ sowie meine Erfahrung als Eigner und Geschäftsführer einer Zimmerei, die vorwiegend für den Bereich Holzhausbau und der Denkmalpflege tätig war, bilden die Grundlagen meiner heutigen Sachverständigentätigkeit.

Baubiologe im Gesundheitswesen

Bei jeder Beratung berücksichtige ich, dass die Anpassungsfähigkeit des Menschen (und spiegelnd: auch deren Haustiere) in den letzten Jahren an ihre Grenzen gelangt sind. Erschreckende Studien über den allgemeinen Gesundheitszustand in Deutschland, insbesondere auf Grund von Wohnfaktoren, zeigen das.

Neben der in den letzten Jahren zunehmenden Schimmelpilzbelastung in Privatwohnungen können auch Wohnhausgifte, unsichtbare Strahlungen- und Schwingungen, hervorgerufen durch Elektrosmog oder evtl. auch Erdstrahlung, zu körperlichen Leiden und Erkrankungen führen.

Aus Sicht der Baubiologie sollten deshalb Wohnraumuntersuchungen immer ganzheitlich erfolgen.